Schwerpunkte

Wendlingen

Kommentar

01.03.2008 00:00, Von Von — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kommentar

Christa

ANSEL

Da brennen zwei Autos in einer Tiefgarage. Nein, das gehört wirklich nicht zum Alltag, verursacht jede Menge Arbeit. Es ist aber auch nichts, was die Welt besonders aufzuregen hat. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass in der Wendlinger Tiefgarage unter dem Marktplatz Feuer ausbricht. Erste Gerüchte über eine mögliche Brandstiftung kamen auf, kaum war die Feuerwehr am Dienstag wieder abgezogen. Dass die Fantasie der Menschen Purzelbäume schlägt, wenn sie sich einem solchen Feuer und den möglichen Folgen ausgesetzt fühlen, ist nicht verwunderlich. Da gehört es zur Pflicht derer, die Öffentlichkeit schaffen, sorgsam zu prüfen, welche Information kommt aus der Gerüchteküche, welche entspricht der Wahrheit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wendlingen

„Das mobile Impfen ist eine gute Sache“

Zweite Impfung von über 80-Jährigen aus Wendlingen, Köngen, Unterensingen und Oberboihingen durch Mobile Impfteams

WENDLINGEN. Vier Tage bis Donnerstag bekommen insgesamt 588 Bürger und Bürgerinnen über 80 Jahre aus Wendlingen (275 Impflinge), Oberboihingen (94), Köngen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen