Schwerpunkte

Wendlingen

Komik und Tragik in der Eusebiuskirche

01.07.2013 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klezmerband „Jontef“ überzeugte 350 Zuhörer mit jiddischen Liedern und humorigen Anekdoten

Christa und Walter Schimpf prägen die Kirchenmusik in Wendlingen seit 40 Jahren. Sie haben in dieser langen Zeit allerhand erlebt. Aber dass die Zuhörer in der Eusebiuskirche mit den Füßen auf den Boden trampeln, das ist auch für sie außergewöhnlich. Am Samstagabend beim Konzert der Klezmer-Band „Jontef“ passierte dies.

Das Quartett „Jontef“ begeisterte: Von links Wolfram Ströle, Hans Joachim Günther, Michael Chaim Langer und Peter Falk.  Foto: Jenne
Das Quartett „Jontef“ begeisterte: Von links Wolfram Ströle, Hans Joachim Günther, Michael Chaim Langer und Peter Falk. Foto: Jenne

WENDLINGEN. Die 350 Besucher waren begeistert von den jiddischen Liedern und den humorigen hintergründigen Anekdoten des Quartetts aus Tübingen. „Jontef“ heißt übersetzt Festtag und für den sorgten der aus Israel stammende Michael Chaim Langer (Gesang und Schauspiel), Hans Joachim Günther (Klarinette und Akkordeon), Wolfram Ströle (Violine und Gitarre) und Peter Falk (Kontrabass). Das Programm des 1988 am Landestheater Tübingen gegründeten Ensembles lautete „S ’is gut“. Es war gut am Samstagabend in der Eusebiuskirche. Ja, sogar sehr gut. Das breite musikalische und erzählerische Spektrum reichte von Komik bis Tragik, vom freudvollen Leben bis zu unendlichem Leid. „Wann sagt a Jid S ’is gut? Wenn es ihm gut geht? Nein, wenn es ihm schlecht geht, sagt er S ’is gut.“ Und trotzdem singt er. Das ist jiddischer Humor. Er zeigt sich auch in der Geschichte um den Rabbiner der Synagoge, der ein entzückendes Urteil zu der Streitigkeit über eine gefundene Geldbörse fällt. Oder um den Pferdehändler Joschke, der nicht schreiben und lesen kann, es aber dennoch zu etwas gebracht hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Wendlingen