Schwerpunkte

Wendlingen

Köngener Schüler mit Plädoyer für die Gemeinschaftsschule

14.09.2020 05:30, Von Elisabeth Maier — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Raphael Fröhlich setzt sich als Sprecher eines landesweiten Netzwerks für Gemeinschaftsschulen ein

Der Köngener Raphael Fröhlich macht sich für die Gemeinschaftsschule stark. Foto: Ines Rudel
Der Köngener Raphael Fröhlich macht sich für die Gemeinschaftsschule stark. Foto: Ines Rudel

KÖNGEN. Für die Gemeinschaftsschulen macht sich Raphael Fröhlich stark. Der Köngener hat gerade an der Burgschule die zehnte Klasse abgeschlossen, wechselt jetzt an die Gemeinschaftsschule West nach Tübingen, um dort sein Abitur zu machen. Wütend ist der 17-Jährige über die Kritik des Philologenverbands, dass der Schultyp „ein Sammelbecken schwacher Schüler“ sei. Das empfindet der junge Mann, der die zehnte Klasse mit einem Preis abgeschlossen hat, „wie Hohn“. Er leitet das Netzwerk Schülerinnen im landesweiten Verein für Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen