Schwerpunkte

Wendlingen

Köngen will seine Ortsmitte retten

24.11.2021 05:30, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Um die Hirschstraße attraktiv zu erhalten, sollen ein Bebauungsplan und eine Veränderungssperre verhindern, dass in den Erdgeschossen andere Nutzungen als Einzelhandel, Gastronomie oder Dienstleistungen Einzug halten.

Die Köngener Flaniermeile soll ihre Anziehungskraft erhalten. Foto: Holzwarth
Die Köngener Flaniermeile soll ihre Anziehungskraft erhalten. Foto: Holzwarth

KÖNGEN. In der Städeplanung gibt es den Fachbegriff „Trading Down“. Er beschreibt, was mit einer Ortsmitte passiert, wenn in Ladengeschäfte Vergnügungsstätten, Wettbüros oder Spielhallen einziehen, die wenig attraktiv nach außen wirken und nicht zum Bummeln einladen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit