Schwerpunkte

Wendlingen

Köngen verzichtet bei Bürgermeisterwahl auf Kandidatenvorstellung

07.04.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus Mangel an weiteren Bewerbern spart sich Köngen die Versammlung.

KÖNGEN. Am 24. April wählt Köngen einen Bürgermeister. Bürgermeister Otto Ruppaner hat schon im Dezember, in der letzten Sitzung des vergangenen Jahres, angekündigt, sich erneut um das Amt zu bewerben. Am 18. Februar erfolgte die Veröffentlichung im Staatsanzeiger. Weitere Bewerber gab es nicht.

Dennoch stand auf der Tagesordnung der jüngsten Gemeinderatssitzung der Punkt „Termin für die öffentliche Vorstellung der Bewerber“. Denn nach der Gemeindeordnung kann dem Bewerber um das Amt des Bürgermeisters Gelegenheit gegeben werden, sich in einer öffentlichen Versammlung vorzustellen. Eine Entscheidung dazu muss der Gemeinderat treffen.

Gemeinderat Stefan Eisenhardt (CDU) indes stellte gleich zu Beginn der Debatte den Antrag, auf eine Bewerbervorstellung zu verzichten, da es nur einen Bewerber gebe. Johanna Fallscheer, die diesen Tagesordnungspunkt als stellvertretende Bürgermeisterin leitete, ließ die Räte darüber abstimmen, die sich einstimmig Eisenhardts Vorschlag anschlossen. sg

Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit