Schwerpunkte

Wendlingen

Köngen: Trinkwasser wird gechlort

25.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei einer Routinemessung sind Grenzwertüberschreitungen bei coliformen Keimen festgestellt worden

In Köngen wird seit Freitag, 12 Uhr, das Trinkwasser gechlort. Foto: NZ-Archiv
In Köngen wird seit Freitag, 12 Uhr, das Trinkwasser gechlort. Foto: NZ-Archiv

KÖNGEN (pm/sg). Seit gestern Mittag, 12 Uhr, wird im gesamten oberen Teil der Gemeinde Köngen das Trinkwasser gechlort. Dies teilte die Gemeinde mit, nachdem bekannt geworden war, dass es bei einer Routinemessung zu einer Grenzwertüberschreitung von coliformen Keimen gekommen ist. Das ist schnell passiert, denn die Trinkwasserverordnung schreibt vor, dass Leitungswasser überhaupt keine feststellbare Konzentration von coliformen Keimen beinhalten darf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Wendlingen

Wasser wird im Sommer zu rarem Gut

Ein Strukturgutachten soll der Gemeinde Köngen Wege aufzeigen, wie künftig mit der Ressource Wasser umgegangen wird

Im vergangenen Jahr wurde das Wasser in Köngen so knapp, dass der Bürgermeister die Bevölkerung bat, den Wasserverbrauch einzuschränken.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen