Schwerpunkte

Wendlingen

Kriminalstatistik Köngen: kein Eldorado für Kriminelle

16.10.2019 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mathias Lipp stellte im Gemeinderat die Kriminalstatistik der Gemeinde vor – Anstieg von Drogendelikten

Wie viele kriminelle Umtriebe gibt es in Köngen? Das schlüsselten der Leiter des Nürtinger Polizeireviers, Mathias Lipp, und der Leiter des Polizeireviers Wendlingen, Florian Schepp, am Montag den Gemeinderäten auf. Die Quintessenz: Gewaltdelikte, Diebstahl, Einbrüche und Drogenkonsum finden in Köngen in sehr überschaubarem Rahmen statt.

Immer mehr Menschen, auch in Köngen, berauschen sich regelmäßig, meist an Cannabis.  Foto: Adobe Stock
Immer mehr Menschen, auch in Köngen, berauschen sich regelmäßig, meist an Cannabis. Foto: Adobe Stock

KÖNGEN. Die gute Nachricht stellte Revierleiter Mathias Lipp gleich an den Anfang seines Berichts: Der Anstieg an Straftaten in Köngen ist marginal. 2017 wurden 398 Straftaten begangen. 2018 waren es 408. Ein Anstieg also um zehn Delikte. Da mag so manchem Gemeinderat ein Stein vom Herzen gefallen sein. Und in dieser Statistik sind Diebstähle noch am häufigsten anzutreffen: 113 Fälle wurden registriert. Gefolgt von 80 Vermögensdelikten, hinter denen sich meist Betrug verbirgt. Dazu gehören auch Anrufe Krimineller, die vorgeben Polizeibeamte zu sein und so meist ältere Mitbürger um ihr Hab und Gut bringen wollen. „Das macht mir Sorgen“, sagt Lipp. Eine eher marginale Rolle hingegen spielen Straftaten wie sexueller Missbrauch oder sexuelle Belästigung. Lediglich zwei Fälle sind im vergangenen Jahr in Köngen bekannt geworden. „Was in den sozialen Netzwerken verbreitet wird, stimmt eben nicht immer mit der Realität überein“, kommentierte Lipp.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wendlingen