Anzeige

Wendlingen

Köngen erringt Sieg gegen Discounter

27.01.2016, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verwaltungsgerichtshof: Bebauungsplan für das Gebiet „Wertwiesen-Neckarwiesen“ ist rechtens

KÖNGEN. Aus der Auseinandersetzung zwischen der Gemeinde Köngen und einem großen Lebensmittel-Discounter ist die Gemeinde nun in letzter Instanz vor dem baden-württembergischen Verwaltungsgerichtshof in Mannheim als Sieger hervorgegangen.

Das Management des Discounters hatte vor Jahren einen Bauantrag bei der Gemeinde eingereicht, um eine weitere Filiale im Gebiet „Wertwiesen-Neckarwiesen“ zu bauen. Seit 1997 existierte hier ein einfacher Bebauungsplan. Die Genehmigung von Bauvorhaben erfolgt dort auf Grundlage des Paragrafen 34 des Baugesetzbuches. Dem Bebauungsplan war allerdings auch eine Liste beigefügt, die vor allem solche Einzelhandelsbetriebe ausschließen sollte, die den Einzelhandel im Ortskern schwächen würden.

Also gab die Gemeinde dem Bauantrag des Discounters nicht statt. Auch die Baurechtsbehörde des Landratsamtes und das Regierungspräsidium als nächsthöhere Instanz lehnten das Vorhaben des Discounters mit der Begründung ab, es stünden bauplanungsrechtliche Vorschriften entgegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Wendlingen