Schwerpunkte

Wendlingen

Kleine Wasserkraftwerke: Fische leiden

08.01.2020 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Wendlingen entschied sich der Gemeinderat gegen Stromerzeugung durch Wasserkraft – Fischer freuen sich über Beschluss

Sie geraten in Turbinen, stürzen an Wehren ab – für Fische kann die Wasserkraft, häufig als umweltfreundliche Energieerzeugung gepriesen, den Tod bedeuten. In Wendlingen entschieden sich die Gemeinderäte unter anderem auch deswegen gegen die Reaktivierung des Lauterwehrs. Zum Glück, sagt Günther Richter vom Wendlinger Fischerverein.

Das Wehr an der Lauter: Für die Stromerzeugung aus Wasserkraft ist es nicht geeignet. Es wird zu einer Rauen Rampe umgebaut. Foto: Just
Das Wehr an der Lauter: Für die Stromerzeugung aus Wasserkraft ist es nicht geeignet. Es wird zu einer Rauen Rampe umgebaut. Foto: Just

WENDLINGEN. Seit die Energiewende diskutiert wird, steht auch die sogenannte kleine Wasserkraft zur Debatte. Vielleicht aus Angst vor dem drohenden Blackout soll alles an regenerativen Energiequellen angezapft werden, was irgend möglich ist. Auch in Wendlingen dachte man darüber nach, das alte Wehr an der Lauter zu reaktivieren. Und ganz abwegig waren die Pläne ja nicht. „Von der Quelle der Lauter bei Oberlenningen bis zur Mündung in den Neckar gibt es 21 Wasserkraftwerke“, sagt Günther Richter, Vorsitzender des Wendlinger Fischervereins. Das mit 190 Kilowatt effizienteste liegt dabei gleich am Anfang des Mittelgebirgsbachs in Oberlenningen, wo das Gewässer einen hohen Absturz hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Wendlingen

Wasser wird im Sommer zu rarem Gut

Ein Strukturgutachten soll der Gemeinde Köngen Wege aufzeigen, wie künftig mit der Ressource Wasser umgegangen wird

Im vergangenen Jahr wurde das Wasser in Köngen so knapp, dass der Bürgermeister die Bevölkerung bat, den Wasserverbrauch einzuschränken.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen