Wendlingen

Kirchenwahlen von Krise überschattet

27.03.2020 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Auszählung der Wahl für die katholischen Kirchengemeinderäte im Dekanat dauert noch an: erste Ergebnisse stehen fest

Erst etwa die Hälfte der Kirchengemeinden in der Diözese Rottenburg Stuttgart und der Erzdiözese Freiburg sind ausgezählt. Grund dafür ist die Corona-Krise, die die alle fünf Jahre durchzuführende Kirchengemeinderatswahl in der katholischen Kirche diesmal überschattet hat. Die vorläufige Wahlbeteiligung liegt bei 14 Prozent, allerdings sind noch nicht alle Gemeinden ausgezählt.

Ursprünglich war geplant dass noch am Wahlabend, also am letzten Sonntag, die Ergebnisse für das Dekanat Esslingen-Nürtingen bekannt gegeben werden. Doch Corona brachte alles durcheinander. Das begann bereits damit, dass die Wahllokale geschlossen bleiben mussten. Stattdessen wurde die allgemeine Briefwahl durchgeführt. Weil die dafür notwendigen Unterlagen bereits vorher schon mitgeschickt wurden, blieb wenigstens den meisten Kirchengemeinden erspart, neue Wahlunterlagen für die Briefwahl zu verschicken.

„Unser größtes Bemühen war, die Wahlhelfer zu schützen“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen