Wendlingen

Kinderhaus wurde ausgezeichnet

13.06.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ernährungspädagogisches Konzept erhält Zertifikat

KÖNGEN (pm). Im Kinderhaus Regenbogen wird jeden Tag fleißig Gemüse und Obst geschnippelt. Oder Brot gebacken. Die Kinder sind eingeladen, bei der Zubereitung von Speisen mitzuhelfen. So wollen die Erzieherinnen ihnen von klein auf die Freude an bewusster Ernährung vermitteln.

Und dafür erhält das Kinderhaus nun ein Zertifikat. Überreicht wurde es kürzlich von der Vizelandrätin Marion Leuze-Mohr. Ausgestellt wurde es indes von der Landesinitiative Bewusste Kinderernährung. Die Erzieherinnen hatten sich ein ganzes Jahr mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt und dabei ein Konzept zur Ernährungsbildung entwickelt.

Bürgermeister Otto Ruppaner wies darauf hin, dass es Teil des Bildungsauftrages sei, ein Bewusstsein für gesunde Ernährung zu schaffen. Und so unterstützt die Gemeinde das Kinderhaus, das als faire Kita geführt wird, mit dem Schulfruchtprogramm, mt einem guten, frisch gekochten Mittagessen aus dem Seniorenzentrum und sorgt dafür, dass sich Mitarbeiter fortbilden können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Wendlingen

Ein Plädoyer für weniger Konsum

Die Kölnerin Olga Witt propagiert ein Leben ohne Müll – Am Donnerstag ist sie zu Gast in der Stadtbücherei

Ein Leben (fast) ohne Müll? Für Olga Witt ist das Realität. Die vierfache Mutter hat zwei Unverpacktläden in Köln, betreibt einen erfolgreichen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen