Schwerpunkte

Wendlingen

"Kinder entdecken Gesundheit" im Schülerlabor

01.09.2006 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Paulina Schad aus Wendlingen war mit 47 Kindern sieben Tage im Wissenschaftscamp und hat zusammen mit Wissenschaftlern experimentiert

WENDLINGEN. Die Zahlen sind alarmierend: Zwischen zehn und 18 Prozent der Kinder und Jugendlichen gelten als übergewichtig, Tendenz steigend. Die Ursache dafür sind Fehlernährung und Bewegungsmangel. Von Krankheiten wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen als Folge eines ungesunden Lebensstils sind deshalb schon heute die Jüngsten betroffen. Staatliche Aufklärungskampagnen versuchen auf unterschiedliche Weise dagegen anzugehen. Eine Aktion ist das Modellprojekt Sciencekids, bei dem Kinder Gesundheit entdecken sollen. Hier erfahren Kinder mithilfe wissenschaftlicher Experimente die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Bewegung am eigenen Körper. Gemeinsam mit Wissenschaftlern entwickelten und erprobten 48 Kinder im Science-Camp vom 5. bis 11. August an der Uni Karlsruhe Materialien und Methoden zu den Themenfeldern Ernährung und Bewegung. Diese Materialien sollen ab dem Schuljahr 2007/2008 Grund- und Ganztagesschulen zur Verfügung stehen. Am Wissenschafts-Camp teilgenommen hat auch Paulina Schad aus Wendlingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen