Schwerpunkte

Wendlingen

Kenner begrüßt Wechselunterricht

11.12.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Der Kirchheimer SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Kenner begrüßt in einer Pressemitteilung, dass sich Gesundheitsminister Lucha nun auch für die Einführung eines Wechselunterrichts für ältere Schüler im Land ausspricht: „Wir sind froh, dass der Minister eingesehen hat, dass es so nicht mehr weitergehen kann. Nun muss auch Kultusministerin Eisenmann ihre Blockadehaltung dringend aufgeben. Die Lage ist zu ernst, als dass sich Baden-Württemberg ein weiteres Wahlkampf-Gezerre innerhalb der Landesregierung leisten könnte. Um flächendeckende Schulschließungen zu vermeiden, müssen alle Schüler ab Klasse 8 im Wechselbetrieb unterrichtet werden können.“

Im Wechselbetrieb, so der Abgeordnete, könnten die Abstände in den Klassenzimmern besser eingehalten werden und der Schülerverkehr würde deutlich entlastet. Schüler über 14 könnten auch ohne Betreuung der Eltern zu Hause bleiben. Die Entscheidung, in welchem Rhythmus Wechselbetrieb stattfinden kann, müsste den Schulen vor Ort überlassen werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Wendlingen