Wendlingen

Keine Bilder vom nächsten Wendlinger Topmodel

09.02.2017, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Milena ist ab heute donnerstags auf ProSieben zu sehen – Vertragsinhalte schrecken von Berichten mit Fotos ab

High Heels statt Milena Foto: Holzwarth
High Heels statt Milena Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. Heute beginnt sie, die neue Staffel von „Germany’s next Topmodel“ auf ProSieben. Und mit dabei ist auch eine Wendlingerin. Milena. „Mittlerweile mag ich, dass ich anders als andere aussehe. Riesengroß, weiße Haut, rote Haare, das ist halt ziemlich auffällig“, steht in Milenas Steckbrief, den uns die Agentur, die zuständig ist für die Öffentlichkeitsarbeit rund um die Produktion von Heidi Klums Castingshow, zukommen ließ.

Gerne hätten wir den Lesern der Wendlinger Zeitung Milena auch im Bild gezeigt. Doch der Vertrag zu den Nutzungsbedingungen der Bilder, den wir hätten eingehen sollen, erschien uns alles andere als ein Topmodell zu sein. Die Bedingungen sind derart kompliziert formuliert und mit Sanktionsregelungen versehen, dass sie bei Eintreten einer Zahlungsverpflichtung das Budget eines mittelständischen Verlages deutlich übersteigen würden. Dabei sollten wir mit der Veröffentlichung der Pressemitteilung ja vor allem eines tun – kostenlos Werbung für die Fernsehsendung rund um Heidi Klum machen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 74% des Artikels.

Es fehlen 26%



Wendlingen