Schwerpunkte

Wendlingen

Kinderschutz in Zeiten von Corona

03.05.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kinderschutz in Zeiten von Corona: Ansprechpartner Schulsozialarbeit

WENDLINGEN (pm). Derzeit stehen viele Eltern und Kinder vor großen Herausforderungen im täglichen Familienleben. Familien sitzen den ganzen Tag aufeinander und es entstehen viele Reibungspunkte. Dazu kommen finanzielle Probleme, Angst um den Arbeitsplatz und die Sorge um Angehörige. Dies führt zu einem hohen Stresslevel innerhalb der Familie und wenig Abbaumöglichkeiten aufgrund von fehlenden Freizeitangeboten. Darunter leiden vor allem Kinder und Jugendliche. Sie haben wenige Ansprechpartner außerhalb der Familie und sind der Situation hilflos ausgeliefert. Was hinter verschlossenen Türen passiert, ist für das sonst greifende Hilfesystem kaum sichtbar. Mit der Kampagne der Bundesregierung „Kein Kind alleine lassen“, will der Kreisjugendring Esslingen (KJR) auf diese Problematik aufmerksam machen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Wendlingen