Schwerpunkte

Wendlingen

Kein Bauernmarkt

22.07.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (sel). Bürgermeister Frank Ziegler unterrichtete den Gemeinderat vom Entschluss der Verwaltung, 2010 keinen Bauernmarkt im Herbst durchzuführen. Organisiert worden sei der Bauernmarkt einst vom Kreativkreis im Handels- und Gewerbeverein (HGV). Nachdem dieser sich aufgelöst habe, habe die Stadt den Markt 2009 mit Hilfe der Wirtschaftsförderung und des Marktamtes durchgeführt. Das habe 5500 Euro gekostet. Jetzt habe man beim HGV nachgefragt, ob der bereit sei, sich an der Organisation und der Finanzierung eines solchen Bauernmarktes zu beteiligen. Von dort kam eine klare Absage. Angesichts der Bemühungen, Kosten zu sparen, sei auch die Verwaltung nicht bereit, den Bauernmarkt alleine durchzuführen. Stadtrat Wilfried Schmid (Freie Wähler) bedauerte die Absage des Marktes und die Ablehnung des HGV, der „offensichtlich kein Gesprächspartner mehr für die Stadt“ sei. Er bat darum, den Bauernmarkt nicht ganz aufzugeben, sondern im nächsten Jahr gemeinsam mit einem Stadtmarketing-Verein zu organisieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Wendlingen