Schwerpunkte

Wendlingen

Kartoffelchips aus Peru

07.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mitglieder des Köngener Weltladens trafen Produzentinnen – Erfolgsgeschichte fairen Handels

KÖNGEN (pm). Während der „Fairen Woche“ nutzten Mitarbeiterinnen des Köngener Weltladens die Gelegenheit, Produzentinnen der von ihnen vertriebenen Produkte kennenzulernen. In Kirchheim trafen Annegret Häußler und Gerlinde Maier-Lamparter die Vertreterinnen der peruanischen Genossenschaft „AGROPIA“, Yanet Giovana Garay Flores und Espirita Guerrero Romero. 2008 haben sich 90 Kartoffelbäuerinnen und -bauern aus drei Dörfern der südwestlichen Provinz Huancavellica zu dieser Genossenschaft zusammengeschlossen. Garay Flores ist Geschäftsführerin, Guerrero Romero eine 58-jährige Kleinbäuerin, die auf fast 4000 Metern Höhe verschiedene Kartoffelsorten anbaut.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen