Wendlingen

Karin Roth steuert wieder Regierungsamt an

14.08.2009, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bundestagswahl 2009: Die Abgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Karin Roth fühlt sich für die Wahl gut aufgestellt

Sie wolle weiterhin an der Macht bleiben und neue Projekte für die Zukunft mitgestalten – formulierte Karin Roth ihre Ziele für die nächsten vier Jahre gestern vor der Presse zum Auftakt der heißen Wahlkampfphase. Die Bundestagsabgeordnete der SPD im Wahlkreis Esslingen steuert wieder ein Regierungsamt für die 17. Wahlperiode des Deutschen Bundestags an.

Als Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung konnte die Bundestagsabgeordnete in den letzten vier Jahren eine Vielzahl von Initiativen im Wahlkreis Esslingen umsetzen. Karin Roth zog gestern in Esslingen eine positive Bilanz wie zum Beispiel: Lärmschutzwände und -fenster entlang der Bahnstrecke Esslingen bis Reichenbach, ebenso Lärmschutzwände an der B 10 in Sirnau, ein neuer Anschluss bei Neuhausen an die Autobahn, um das hohe Verkehrsaufkommen zu entzerren, die Umgestaltung der Rastanlage Denkendorf sowie Lärmschutz für die Bewohner des Ortes.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen