Schwerpunkte

Wendlingen

Jugend in Wendlingen

06.09.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN(pm). Wie sieht die Situation von Jugendlichen in Wendlingen aus? Welche Probleme haben sie im Allgemeinen und in Wendlingen im Besonderen, welche Vorteile und welche Nachteile bietet unsere Stadt für Jugendliche? Wie werden die vorhandenen Angebote für Jugendliche bewertet und welche Angebote fehlen? Dies sind einige der Themen der dritten Wendlinger Runde des SPD-Ortsvereins am Montag, 10. September, um 19.30 Uhr im Treff im Keim (TiK), Bahnhofstraße. Der SPD-Ortsverein hat hierzu zwei kompetente Fachleute eingeladen, nämlich Christof Georgi, Diplompädagoge und Leiter des Wendlinger Jugendhauses Zentrum Neuffenstraße, sowie Pfarrer Martin Frey von der Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen. Diese werden zunächst in einem kurzen Statement ihre Sicht der Dinge darlegen. Anschließend besteht die Möglichkeit für eine intensive Diskussion mit dem Publikum. Der SPD-Ortsverein Wendlingen lädt alle Interessierten zu dieser Veranstaltung ein. Er würde sich ganz besonders freuen, wenn möglichst viele der unmittelbar Betroffenen, also der Jugendlichen selbst, diese Möglichkeit nutzen würden, ihre Sicht der Dinge sozusagen aus erster Hand darzustellen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Wendlingen