Schwerpunkte

Wendlingen

Johanneskirche: Blick in die Zukunft

10.11.2016 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kirchengemeinde will Umbau nun vorantreiben – Initiativen enttäuscht

WENDLINGEN. Am Sonntag hatten Pfarrer Stefan Wannenwetsch und Kirchengemeinderatsvorsitzender Hans-Georg Class angekündigt, der Kirchengemeinderat wolle in seiner für Dienstag terminierten Sitzung besprechen, wie mit dem Ausgang des Bürgerentscheids seitens des Gremiums umgegangen werden soll.

Üblicherweise um 19.30 Uhr anberaumt, fand die öffentliche Sitzung am Dienstag allerdings erst um 21 Uhr statt, da das Gremium beschlossen hatte, eine gemeinsame Position zunächst in einer nichtöffentlichen Sitzung vorzuberaten. Zu Beginn der öffentlichen Sitzung dann waren neben einigen Pfadfindern auch eine Handvoll weiterer Kirchengemeindemitglieder gekommen, um sich diese Position des Gemeinderats anzuhören.

Man wolle mit allen Beteiligten, nicht nur mit den Gegnern des Neubauprojekts, sondern auch mit jenen, die zur Sitzung gekommen seien, im Gespräch bleiben, für Verständnis werben, den Dialog aufrecht erhalten. Man wolle auch jenen Wertschätzung entgegenbringen, die eine gewisse Lebenszeit aufgebracht hätten, um an der Erschaffung der Johanneskirche mitzuwirken, sagte Class. Er machte aber deutlich, dass es nun nicht mehr um einen Umbau gehe, sondern um einen Neubau. „Daran halten wir fest“, so Class. Er begrüßte eine Beteiligung derer, die ihre Gedanken und Ideen einbringen wollen: „Es gibt noch viel zu gestalten, bis das Haus steht.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 65% des Artikels.

Es fehlen 35%



Wendlingen

Chöre rund um Wendlingen in Sorge um ihren Fortbestand

Keine Proben, keine Konzerte: Chöre und Gesangvereine leiden unter dem zweiten Lockdown

WENDLINGEN. Schon der erste Lockdown im Frühjahr traf die Chöre hart: Von einem Tag auf den nächsten ging nichts mehr, weder Proben noch Auftritte. Über den Sommer konnte mit eigens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen