Schwerpunkte

Wendlingen

Jetzt an die Apfelernte denken

01.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Onser Saft vermarktet Obst aus heimischen Streuobstwiesen

WENDLINGEN/KÖNGEN (pm). Der Förderverein Onser Saft, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den landschaftsprägenden Streuobstbau in der Region zu erhalten und Anbauer mit Rat und Tat zu unterstützen, freut sich über die wachsende Bekanntheit seines Apfelsaftes. Streuobstwiesenbesitzer, die ihre Äpfel mit dem Verein Onser Saft vermarkten, müssen mit dem Verein einen Vertrag abschließen.

Das Obst wird ausschließlich bei der Firma Getränke Valet in Wendlingen-Bodelshofen angenommen. Verträge liegen in den Rathäusern in Köngen und Wendlingen und bei der Mosterei Valet in Wendlingen aus und können bei Alfred Claß in der Ötlinger Straße 21/3 in Notzingen abgeholt werden. Im Vertrag sind die gegenseitigen Verpflichtungen wie folgt geregelt: Der Besitzer der Streuobstwiese(n) gibt in einem Formular Lage (Flurstücksnummer) und Anzahl der Apfelbäume an, er verpflichtet sich, keine flächenhaften Rodungen vorzunehmen, keinen mineralischen Dünger einzusetzen und nur Pflanzenschutzmittel nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus einzusetzen. Von den beteiligten Anbauflächen werden nach Auslosung stichprobenartig Frucht- und Blattproben entnommen und geprüft, um so die Qualität von Onser Saft zu sichern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Wendlingen

Chöre rund um Wendlingen in Sorge um ihren Fortbestand

Keine Proben, keine Konzerte: Chöre und Gesangvereine leiden unter dem zweiten Lockdown

WENDLINGEN. Schon der erste Lockdown im Frühjahr traf die Chöre hart: Von einem Tag auf den nächsten ging nichts mehr, weder Proben noch Auftritte. Über den Sommer konnte mit eigens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen