Schwerpunkte

Wendlingen

Jesinger Ausstellung

19.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Derzeit findet in der Ortschaftsverwaltung Jesingen immer am Wochenende unter dem Motto „Lindachblick! Ausgestellt!“ eine Coronakonforme Ausstellung statt. Die präsentierten Kunstwerke können bei einem Spaziergang durch die Jesinger Ortsmitte durch die große Außenscheibe im Raum „Lindach“ des Jesinger Rathauses, Kirchstraße 1, betrachtet werden.

Den Auftakt bilden die farbenprächtigen Aquarelle der Künstlerin Elise Allmendinger. Allmendinger ist gebürtige Jesingerin und seit 1980 künstlerisch aktiv. Begonnen hat sie mit einer künstlerischen Ausbildung an der Volkshochschule in Kirchheim. Über weitere Seminare an der Freien Kunstschule in Nürtingen und mehreren Studienaufenthalten an der Südtiroler Ferienakademie konnte sie ihr Talent weiter vervollständigen.

„Die Idee hinter der kleinen, aber feinen Ausstellung ist denkbar einfach: Wir wollen den Betrachtern ein paar kurze Augenblicke der Freude bereiten“, erklärt Jesingens Ortsvorsteherin Gabriele Armbruster. „Immer am Wochenende soll es künstlerisch zugehen. Wir freuen uns über großformatige Fotos, künstlerische Skulpturen sowie weitere künstlerische Darstellungen, die wir hier ausstellen können.“

Künstler, die ebenfalls ausstellen möchten, können sich mit ihren Exponaten bei Gabriele Armbruster entweder telefonisch unter (0 70 21) 5 09-941 oder per E-Mail an g.armbruster@kirchheim-teck.de melden.

Wendlingen