Anzeige

Wendlingen

Jeder gespendete Euro kommt an

06.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Köngener Leiter des Jugendhauses Trafo, Matthias Dold, überzeugte sich in Nepal von der Seriosität der Partner

Mitgliederversammlung der Aama Smirti Foundation im nepalesischen Ghachok mit dem Köngener Matthias Dold (hintere Reihe, zweiter von links). pm

KÖNGEN (pm). Im April 2015 bebte in Nepal die Erde. Das Land am Himalaya ist den Köngener Bürgern und der Gemeindeverwaltung mittlerweile richtig ans Herz gewachsen. Dazu nicht unerheblich beigetragen hat der Leiter des Köngener Jugendhauses Trafo, Matthias Dold. Er rief beispielsweise die Initiative „Köngen hilft Nepal“ ins Leben. Mit einer groß angelegten Spendenaktion wurde durch diese Initiative eine Schule nahe dem Epizentrum in Ilam Pokhari vollständig wiederaufgebaut (wir berichteten).

Die Schweizer Ehmannn-Stiftung, der Rotary Club Kirchheim-Nürtingen, die Stuttgarter Flugschule „Luftikus“ und die Göppinger Flugschule leisten seit Jahren finanzielle Hilfe, um weitere Schulprojekte in Nepal zu unterstützen. Aber auch Privatpersonen, Freunde und zahlreiche Nepalliebhaber helfen ambitioniert und unentwegt mit ihren Spendenbeiträgen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Wendlingen

Gewässerschutz – ein Marathonlauf

Das Wendlinger „Büro am Fluss“ beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Projekten rund um den Neckar – Büro wird zur GmbH

Um etwas zu gestalten braucht es Visionen. Die Initative „Lebendiger Neckar“hatte 1998 die Vision, am Neckar neue Lebensräume,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen