Wendlingen

Ist Geländetausch gangbarer Weg für den TVU?

02.02.2006 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung am morgigen Freitag fällt die Entscheidung zwischen Verbleib und Auslagerung

WENDLINGEN. Der Turnverein Unterboihingen steht vor der schwierigsten Entscheidung in seiner Vereinsgeschichte – bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung morgen, Freitag, 3. Februar, ab 19 Uhr in der Turnhalle Unterboihingen wird abgestimmt zwischen zwei Wegen: Verbleib des Vereins auf dem eigenen Sportgelände am Neckar oder Beteiligung an der Auslagerung der Sportstätten an den Speckweg. Die Entscheidung wird dem Verein von Wendlingens Stadtvätern aufgedrängt. Der Gemeinderat hat im Sommer letzten Jahres beschlossen, Sportstätten für alle großen Sportvereine am Speckweg zu schaffen. Für die 1400 Mitglieder des Turnvereins Unterboihingen wird diese aufgezwungene Entscheidung schier zur Zerreißprobe.

Die Idee des Grundstückstausches erreichte den TVU-Vorstand aus den Reihen der Ehrenmitglieder, also der TVUler, die am Aufbau des Sportgeländes am Neckar selbst engagiert mitgeschafft haben und deren Herzblut mit dem vereinseigenen Gelände besonders eng verbunden ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen