Schwerpunkte

Wendlingen

Integration ist mehr als nur eine Eintagsfliege

10.08.2007 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Köngener Kindergarten Im Grund macht dank der Initiative von Eltern wichtige Erfahrungen im Miteinander der Nationen

KÖNGEN. Wenn Barrieren überwunden werden, profitieren alle davon. Eine Erkenntnis, die nicht neu ist und doch immer wieder Erstaunen auslöst, wenn Menschen den Mut aufbringen, Schritte aufeinander zuzumachen. Und das gerade auch dann, wenn beispielsweise Sprachbarrieren als Stolpersteine auf dem Weg liegen. Haben Kinder die Chance, früh zu lernen, wie bereichernd das Miteinander über nationale Grenzen hinweg sein kann, wie wichtig es ist, den anderen in seiner Art zu akzeptieren, dann findet Ausgrenzung keinen Nährboden. Ein gutes Beispiel praktiziert hier der Köngener Kindergarten Im Grund. Hier hat man im zurückliegenden Kindergartenjahr manche Barriere zur Seite geräumt und ein Miteinander gefunden, von dem Eltern, Erzieherinnen und Kinder gleichermaßen profitieren. Integration wird hier nicht als Eintagsfliege verstanden, sondern als fester Bestandteil des Miteinanders.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wendlingen