Schwerpunkte

Wendlingen

Instandsetzung von Feldwegbrücke

15.09.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Brückenvollsperrung vom 21. September bis Mitte November

WERNAU (pm). Das Regierungspräsidium Stuttgart führt ab Montag, 21. September, Instandsetzungsarbeiten an der Feldwegbrücke über die B 313 durch. Das rund 50 Meter lange Brückenbauwerk aus dem Jahr 1975 soll grundlegend saniert werden. Neben der Erneuerung der Fahrbahnbeläge, der Fahrbahnübergangskonstruktion und der Brückenabdichtung werden auch die Böschungen an den Brückenanschlüs-sen durch den Einbau von Gabionen gesichert. Die Bauarbeiten werden sowohl auf der Brücke vom Feldweg aus als auch unter der Brücke von der B 313 aus durchgeführt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte November.

Der über der Brücke verlaufende Feldweg wird während dieser Zeit voll gesperrt. Für Fußgängerinnen und Fußgänger sowie den Radverkehr und den landwirtschaftlichen Verkehr wird eine Umleitung eingerichtet und ausgeschildert: sie werden in Richtung Köngen über die Kreisstraße 1266 umgeleitet. Der Fuß- und Radverkehr Richtung Plochingen und Deizisau wird über den Geh- und Radweg entlang des Neckars bis zur Anschlussstelle Plochingen umgeleitet. Auf der B 313 können während der Baumaßnahme sämtliche Fahrspuren ohne reduzierte Fahrbahnbreiten aufrechterhalten bleiben. Es müssen lediglich für die Instandsetzung einzelner Betonschadstellen und für die Erneuerung der Entwässerungsrohre an der Brückenunterseite einzelne Fahrspuren stundenweise mittels Tagesbaustellen gesperrt werden.

Der Bund investiert mit dieser Maßnahme rund 350 000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur.

Wendlingen