Schwerpunkte

Wendlingen

In Wendlingen soll das Efeu künftig wachsen dürfen

21.07.2020 05:30, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Wendlinger Gemeinderat Wilfried Schmid setzt sich für den Verbleib von Efeu an den Bäumen ein

Jedes Jahr stellen die Gemeinderatsfraktionen Anträge zum städtischen Haushalt. Einer davon stach besonders heraus: Die Freien Wähler forderten, dass die Beseitigung von Efeu an den städtischen Bäumen umgehend eingestellt und stattdessen der Bewuchs gefördert werden sollte. Was hat es damit auf sich?

Ein Zwetschgenbaum in der Unterboihinger Straße mit viel Efeu. Er dient als Nahrungs- und Nistplatz für viele Tierarten. Foto: Schmid
Ein Zwetschgenbaum in der Unterboihinger Straße mit viel Efeu. Er dient als Nahrungs- und Nistplatz für viele Tierarten. Foto: Schmid

WENDLINGEN. Hinter dem Antrag steht Gemeinderat Wilfried Schmid, der schon immer ein Herz für die Natur hatte. Er sagt: „Man unternimmt Anstrengungen zur Fassadenbegrünung, da finde ich es widersinnig, den Efeu als natürliche Vertikalbegrünung zu bekämpfen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen