Schwerpunkte

Wendlingen

In Köngen gibt es mehr Personal für die Schulkindbetreuung

21.10.2020 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bedarf für Ganztagsbetreuung ist um fast 37 Prozent gestiegen – Mörikeschule als freiwillige Ganztagsschule?

Wenn immer mehr Eltern ganztags berufstätig sind oder sein müssen, muss die ganztägige Betreuung der Kinder geregelt sein. In Köngen gibt es dafür die Schulkindbetreuung. 100 Kinder nutzen sie. Während die Betreuungszeiten steigen, wächst der Personalschlüssel nicht mit, wie der Gemeinderat am Montagabend erfuhr.

Die Betreuung von Schülern außerhalb der Schulzeit wird von Eltern gerne in Anspruch genommen. Ab 2025 soll sie rechtsverbindlich und damit einklagbar werden. Foto: Adobe Stock
Die Betreuung von Schülern außerhalb der Schulzeit wird von Eltern gerne in Anspruch genommen. Ab 2025 soll sie rechtsverbindlich und damit einklagbar werden. Foto: Adobe Stock

KÖNGEN. Die Schulkindbetreuung gibt es in Köngen seit 30 Jahren. Sie ist eine freiwillige Leistung der Gemeinde Köngen. Noch. Ab dem Jahr 2025 nämlich, so der Plan der Bundesregierung, soll es einen Rechtsanspruch auf einen Ganztagsplatz in Schulen geben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen