Anzeige

Wendlingen

In Kirchheim entsteht „ein neues Stück Stadt“

25.01.2018, Von Andreas Volz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Dienstag haben Erschließungsarbeiten für das Steingau-Quartier offiziell begonnen – Im Sommer soll Tiefgaragenbau losgehen

Für Kirchheim war es ein ganz besonderer Tag. Und das lag nicht etwa daran, dass da Ende Januar um die Mittagszeit die Sonne zwischen den Wolken hindurchblinzelte. Aber immerhin passte das Wetter zum Anlass: Im Steingau-Quartier haben mit dem ersten Baggerbiss und vielen weiteren ersten Spatenstichen ganz offiziell die Erschließungsarbeiten begonnen.

KIRCHHEIM. Keinesfalls übertrieben ist der Satz, mit dem Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker zusammenfasst, was sich auf dem einstigen EZA-Gelände in den nächsten vier Jahren tut: „Ein neues Stück Stadt entsteht in unserer Stadt – und das auch noch mitten in der Stadt.“ Gemeinderat und Stadtverwaltung seien deshalb „ziemlich stolz“ darauf, dass die Arbeiten im Steingau-Quartier endlich sichtbar losgehen.

Die Rathauschefin erinnerte vor dem Baggerbiss, der ihr persönlich vorbehalten blieb, an ein „langes Verfahren“, das nun zum Abschluss kommt: „Viele Jahre lang hat sich auf diesen 40 000 Quadratmetern – beäugt von der Bevölkerung – keinerlei Veränderung ergeben.“ Untätig aber sei die Stadt in dieser langen Zeit auf keinen Fall gewesen: „Viele, viele Verhandlungen, Gespräche, Beratungen, Besichtigungen sind Beweis dafür, dass wir gearbeitet haben, auch wenn alles brach lag.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Wendlingen