Schwerpunkte

Wendlingen

„In Ihrer Amtszeit ist ja doch einiges passiert“

28.07.2011 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadtrat Gerd Happe dankte Wendlingens Bürgermeister Frank Ziegler in der letzten von ihm geleiteten Gemeinderatssitzung

WENDLINGEN. Ende September geht die Amtszeit von Wendlingens Bürgermeister Frank Ziegler zu Ende. Bei der Bürgermeisterwahl am 3. Juli wurde Wendlingens Bürgermeister abgewählt. Am Dienstag leitete er seine voraussichtlich letzte Gemeinderatssitzung. Stadtrat Gerd Happe, Wendlingens erster stellvertretender Bürgermeister, verabschiedete Frank Ziegler, der eine offizielle Abschiedsfeier ablehnt, in diesem Rahmen in Form einer Ansprache.

„Die letzten Wochen waren für Sie sicher nicht einfach, aber Sie haben die demokratische Entscheidung der Wendlinger Bürger ohne Wenn und Aber akzeptiert“, meinte Happe an Ziegler gerichtet.

Gerd Happe sprach vom Zwiespalt zwischen den Vorstellungen des Bürgermeisters und denen des Gemeinderates. Dies habe Zieglers Amtszeit von Anfang an geprägt. Dabei hätten beide Seiten sicherlich stets das Beste im Sinn gehabt. „Doch viele Versuche, sachlich über wichtige Themen zu reden, wurden nicht immer genutzt und allzu oft von Streitigkeiten und Rechthabenwollen überlagert“, formulierte Wendlingens erster stellvertretender Bürgermeister. Dies sei beim Bürger überhaupt nicht gut angekommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wendlingen