Schwerpunkte

Wendlingen

Archäologische Funde: Ein neues Kapitel in Dettingen

17.09.2020 05:30, Von Iris Häfner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Abriss eines Bauernhauses in der Hinteren Straße wurden Schlackehalden und Schmiedeplätze entdeckt

Rainer Laskowski (links) und Roland Krämer am Ausgrabungsort Foto: privat
Rainer Laskowski (links) und Roland Krämer am Ausgrabungsort Foto: privat

DETTINGEN. Mit Interesse verfolgte Rainer Laskowski, Archäologe und ehemaliger Leiter des Kirchheimer Museums, die Ausgrabungen in der Hinteren Straße in Dettingen. Hier wurde ein Bauernhaus mit Scheune abgerissen, ein Wohnkomplex soll entstehen. Laskowski war mit Dr. Roland Krämer, Vorsitzender des Geschichtsvereins Dettingen, auf dem Abriss-Areal und entdeckte die ersten Funde, über die er das Landesamt für Denkmalpflege informierte. „Hier war vermutlich ein Lauterarm, denn bis vor wenigen Jahrhunderten sah die Landschaft in und um Dettingen ganz anders aus. Es gab hier die Lauterauen“, erklärt er.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wendlingen