Schwerpunkte

Wendlingen

Impfen aus Überzeugung

27.01.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN/WILHELMSDORF (pm). Gottfried Heinzmann, Vorstandsvorsitzender der Zieglerschen, die auch Träger des Wendlinger Pflegeheims Taläcker sind, spricht sich in einer Pressemitteilung für das Impfen aus Überzeugung und gegen Impfpflicht für Pflegerinnen und Pfleger aus. „Als Gesellschaft setzen wir zu Recht große Hoffnungen in den von der Pharmaindustrie entwickelten Impfstoff gegen Covid-19. Ausdrücklich werben wir dafür, damit sich möglichst viele dazu bereit erklären, sich impfen zu lassen. Nur so können wir die Pandemie wirkungsvoll bekämpfen. Dies muss aber aus Überzeugung und freiwillig geschehen und darf nicht verordnet werden. Die Sorgen und Bedenken jedes Einzelnen und damit auch der Pflegerinnen und Pfleger müssen wir ernst nehmen“, sagt Heinzmann.

Die Risikoabwägung zwischen der Infektionsgefahr einerseits und potenziellen Nebenwirkungen eines Impfpräparats andererseits müsse jeder in eigener Verantwortung für sich und für andere treffen können. In der Folge dürften Politik und Gesellschaft eine Entscheidung gegen das Impfen nicht verurteilen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 70% des Artikels.

Es fehlen 30%



Wendlingen