Schwerpunkte

Wendlingen

Immer noch jung, aber alt genug zum Feiern

14.11.2005 00:00, Von Astrid Schlupp-Melchinger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

25 Jahre Jugendhaus Zentrum Neuffenstraße in Wendlingen: Gefeiert wird mit Frühstück, Punkkonzert und Breakdance-Battle

WENDLINGEN. Alles kommt in die Jahre, auch ein Jugendhaus, und je älter man wird, umso mehr kann man erzählen. Es hat sich zwar das eine oder andere geändert, aber trotzdem bleibt ein Jugendhaus immer jung. Das verdankt es den Leuten, die dafür verantwortlich sind, und nicht zuletzt all denen, die es mit Leben erfüllen. 29 Jahre ist es her, dass die Jugendzentrumsinitiative Wendlingen (JIW) gegründet wurde. Durch einen Gemeinderatsbeschluss konnte der JIW die Räume des ehemaligen Stadtjugendrings nutzen. Zwei Jahre später, also 1978, stellte die Stadt das ehemalige Fabrikgebäude der Firma Herth als Jugendhausprovisorium zur Verfügung. Mit der Gründung des Jugendhausvereins und nach einer über einjährigen Umbauphase eröffnete das Jugendhaus seine Pforten in diesen Räumen, in denen es sich heute noch befindet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen