Anzeige

Wendlingen

„Ich hatte Todesangst“

04.07.2018, Von Sabine Försterling — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Prozess wegen versuchten Totschlags sagen die am Bahnhof wartenden Fahrgäste und Busfahrer aus

WENDLINGEN. „Es war mutig und gut, dass Sie eingegriffen haben“, lobte gestern der Vorsitzende Richter am Landgericht Stuttgart, Jörg Geiger, den Zeugen. Der 36-jährige Busfahrer hatte gemeinsam mit anderen vermutlich verhindert, dass der Angeklagte eine junge Frau am Wendlinger Bahnhof an den Haaren bis über die Bahnsteigkante gezogen und vor die gerade einfahrende S-Bahn gestoßen hätte. Der 24-Jährige muss sich derzeit wegen versuchten Totschlags vor der 9. Schwurgerichtskammer verantworten und die Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung steht im Raum.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Wendlingen