Anzeige

Wendlingen

ICE-Trasse: Die Sache mit dem Kalkstaub

14.05.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Kirchheim beklagten sich Anwohner der Baustelle des Albvorlandtunnels beim Vor-Ort-Termin über Belastungen

Seit Februar beschäftigt Kalkstaub nicht nur die Verantwortlichen an der Baustelle des Albvorlandtunnels. Auch die unmittelbaren Anwohner der Baustelle haben im wahrsten Sinn des Wortes die Nase voll von weißem Staub im Garten und auf ihren Autos. Die gute Nachricht für Wendlingen: Die Lauterstadt ist nicht betroffen.

Die Abladestelle für die Erde aus der Tunnelbaustelle ist mit Tüchern weitgehend abgedeckt. Hier tritt kaum noch Staub auf. Und auch das dahinterliegende Förderband hat eine Abdeckung erhalten. Wie im Bild zu sehen, lässt sich jedoch Staub nicht gänzlich vermeiden. Deswegen wird kräftig mit Wasser gearbeitet, um den Staub in der Luft zu binden. Foto: sg

KIRCHHEIM/WENDLINGEN. Das Wetter ist gut wie schon länger nicht, als die Bahn in der vergangenen Woche zum Vor-Ort-Termin geladen hatte. Etwa 500 Einladungen waren an die Anwohner verteilt worden, etwa 30 von ihnen hatten das Angebot angenommen, sich von den Projektverantwortlichen erklären zu lassen, warum sie seit rund zwei Monaten immer wieder mit Kalkstaub zu tun haben.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 22%
des Artikels.

Es fehlen 78%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen

„Ein Traum, wenn es immer so wäre“

Durchweg zufriedene Händler und Kunden beim sehr gut besuchten Köngener Pfingstmarkt

KÖNGEN. Wie will man einen derart großen Pfingstmarkt nur erfassen? Das geht nicht vollständig, deshalb beschränken wir uns auf ein paar vielseitige und dennoch subjektive Eindrücke. Was…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen