Schwerpunkte

Wendlingen

Horizonte-Gottesdienst

27.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Beim nächsten Horizonte-Gottesdienst, der am Sonntag, 1. Juli, um 19 Uhr in der Johanneskirche beginnt, wird im Spiegel der Liebesgeschichte von Simson und Delila gefragt: Warum wird die Liebe immer wieder verraten? Warum erfüllt sich nicht einmal in der Liebe der Traum des heilen Glückes? Die Ansprache hält Pfarrerin Dr. Ruth Conrad, kirchliche Assistentin an der Evangelisch-theologischen Fakultät Tübingen und aus ihrer Zeit als Vikarin in Wendlingen in den Jahren 2001 bis 2004 noch vielen in guter Erinnerung.

Simson das ist der James Bond der Bibel: Erfolg im Kampf mit den Mächten des Bösen, doch Pech in der Liebe. Immer wenn Simson der Liebe begegnet, wird es gefährlich, vor allem für ihn selbst. Liebe und Verrat, Treueschwüre und blinder Hass, Vertrauen und kaltschnäuziger Egoismus das alles liegt nahe beieinander in der Geschichte von Simson und in vielen anderen Beziehungsgeschichten.

Für die Musik sorgen Maritta Knauer, Gesang und Gitarre, sowie die Band dreiem, und für die Liturgie zeichnet das Horizonte-Team verantwortlich. Wie immer gibt es parallel Kinderbetreuung und anschließend Gelegenheit, bei einem Gläschen Sekt noch ein wenig zu verweilen und sich auszutauschen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Wendlingen