Schwerpunkte

Wendlingen

Hoher Wasserverlust im Freibad

02.05.2017 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Geborstene Leitung war Ursache – Stadtverwaltung legt Energiebericht für das Jahr 2016 im ATU vor – Kohlendioxid stark reduziert

Das Freibad aus einer ungewöhnlichen Perspektive: Unter dem Sonnendeck befinden sich die Technikräume mit den Anlagen.  Foto: Kiedaisch
Das Freibad aus einer ungewöhnlichen Perspektive: Unter dem Sonnendeck befinden sich die Technikräume mit den Anlagen. Foto: Kiedaisch

WENDLINGEN. Im Energiebericht werden jährlich sämtliche öffentlichen Gebäude der Stadt Wendlingen aufgeführt. Anhand des Berichts werden die Verbrauchswerte der städtischen Liegenschaften erfasst. Damit haben Verwaltung einen guten Vergleich zu den vergangenen Jahren und können damit sämtliche Energieverbräuche und CO2-Emissionen im Auge behalten und bei Veränderungen darauf reagieren. Diese Verbrauchswerte werden mithilfe eines EDV-Programms automatisch mit den Durchschnittswerten von Gebäuden gleicher Nutzung bundesweit verglichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen

Halbzeit bei Neuverlegung von Leitung

Tiefbauarbeiten für neue Wasserleitung von knapp einem Kilometer auf der „Halde“ – Verbesserung des Wasserdrucks

Sie soll den Wasserdruck auf seinem Weg in den Stadtteil Unterboihingen stabil halten. Das ist der Grund, weshalb die Wasserleitung im…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen