Schwerpunkte

Wendlingen

Hoher Sachschaden an der Tiefgarage

04.03.2008 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hoher Sachschaden an der Tiefgarage

Fahndungsaufruf der Polizeidirektion Esslingen Schaden beläuft sich auf bisher 300000 Euro

WENDLINGEN. Jetzt haben die Sachverständigen der Polizei eine erste Kostenschätzung zum Brand zweier Fahrzeuge in der Tiefgarage unter dem Wendlinger Marktplatz gemacht: Am Gebäude und an den Autos entstand Sachschaden in Höhe von rund 300000 Euro. In diesen Kostenschätzungen nicht enthalten ist die Sanierung verbrannter Versorgungsleitungen in der Decke der Tiefgarage. Bisher gibt es keinerlei Hinweise auf die Brandursache. Die Polizei versucht jetzt mit einem Aufruf weitere Hinweise zu bekommen.

Zahlreiche Experten haben nach dem Brand vor genau einer Woche die Folgeschäden in der Tiefgarage eingehend untersucht und die Schadenshöhe am Bauwerk und an den beiden Kraftfahrzeugen auf runde 300000 Euro beziffert. Nicht enthalten sind in dieser Summe Schäden am Leitungsnetz an der Decke der Tiefgarage. Ganze Kabelstränge hängen verschmort von der Decke.

Alle bisherigen Untersuchungen zur Brandursache blieben ohne Erfolg. Hinweise für eine Brandstiftung wurden bisher nicht gefunden. Um keinen möglichen Hinweis zu übersehen, startet die Polizeidirektion Esslingen jetzt einen Fahndungsaufruf. In den Wohn- und Geschäftshäusern rund um den Marktplatz werden Zettel verteilt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Wendlingen