Schwerpunkte

Wendlingen

Hohe Kaufkraft in der Region

17.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Großes Potenzial für den Einzelhandel – IHK fordert attraktive Rahmenbedingungen

(ez) Die Region Stuttgart ist einer der attraktivsten Standorte für den Handel in Deutschland. Das zeigt eine Analyse der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart. Bei der einzelhandelsrelevanten Kaufkraft liegt der Kreis Esslingen mit 3,7 Milliarden Euro nach der Stadt Stuttgart und dem Kreis Ludwigsburg auf Platz 3, vor den Landkreisen Rems-Murr, Böblingen und Göppingen.

Die gute Lage am Arbeitsmarkt und das Einkommensniveau spiegeln sich in dem Potenzial für den Einzelhandel. Die Einwohner Esslingens verfügen über etwa 660 Millionen Euro, die sie für den Einkauf zur Verfügung haben. Auch die Bewohner in Filderstadt (326 Millionen Euro), Leinfelden-Echterdingen (294 Millionen Euro), Ostfildern (284 Millionen Euro) und Kirchheim (282 Millionen Euro) haben reichlich Nachfragepotenzial. Die Kaufkraft pro Kopf liegt bei den Kommunen mit mehr als 10 000 Einwohnern ebenfalls auf hohem Niveau. Sie ist in Leinfelden-Echterdingen (7579 Euro) am höchsten, gefolgt von Ostfildern (7432 Euro) und Neuhausen (7428 Euro). Dort, wo die Kaufkraft geringer ist, wie in Wernau (6907 Euro), Nürtingen (6849 Euro), Plochingen (6804 Euro) und Wendlingen (6744 Euro), liegt sie immer noch deutlich über dem Durchschnitt Deutschlands (6485 Euro).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Wendlingen