Wendlingen

Höchstnoten bei „Jugend musiziert“

06.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schüler der Musikschule Köngen-Wendlingen waren erfolgreich

WENDLINGEN (pm). Ein regelrechter „Preisregen“ ging am vergangenen Wochenende auf die Musikschüler der Musikschule Köngen-Wendlingen nieder. Mit ausschließlich ersten und zweiten Preisen und insgesamt sieben Weiterleitungen in den Landeswettbewerb waren die Musikschüler aus Köngen und Wendlingen beim 54. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Esslingen überaus erfolgreich.

Die Teilnehmer stellten sich in den Solokategorien Gesang und Harfe sowie als Holzbläser-Ensembles der Bewertung der Jurys. Diese beurteilten altersstufengemäß die musikalischen Leistungen der Wettbewerbsteilnehmer nach verschiedenen Kriterien und vergaben anschließend entsprechend ihre Punkte und die Preise für die Wettbewerbsteilnehmer.

In der Altersgruppe II erhielt die junge Harfenistin Matilda Reimer als beste Spielerin ihrer Altersgruppe mit 25 Punkten einen ersten Preis und eine Weiterleitung in den Landeswettbewerb nach Heidenheim. In derselben Altersgruppe waren im Duo mit Querflöte und Klarinette Nina Binder und Joana De Souza erfolgreich. Sie bekamen mit 20 Punkten einen zweiten Preis ebenso wie das Oboen-Trio mit Cara Megnin, Greta Knapp und Quentin Buchmann.

In der Altersgruppe III musizierten Franziska Höffler, Marisa Böhm und Katrin Malhofer als gemischtes Trio mit Querflöte, Oboe und Klarinette und erhielten mit 19 Punkten ebenfalls einen zweiten Preis.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Wendlingen