Schwerpunkte

Wendlingen

Hochwasserschutz in Wendlingen kommt voran - Baustellenführung für Bürger

09.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Regierungspräsidium und Stadt laden am 17. Juli zur Besichtigung ein

WENDLINGEN (pm). Seit Montag, 4. Mai, werden die Hochwasserschutzeinrichtungen in der Stadt Wendlingen entlang des Neckars ertüchtigt. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Wendlingen und des Regierungspräsidiums Stuttgart. Nun soll es am Freitag, 17. Juni, 11.30 bis 14 Uhr, Baustellenführungen für interessierte Bürger geben, zu der die Stadt Wendlingen und das Regierungspräsidium Stuttgart gemeinsam einladen. Aufgrund der Corona-Pandemie ist dies nur eingeschränkt in kleinem Rahmen und unter Einhaltung der Abstands- sowie Hygieneregeln möglich.

Die Führungen sind unterteilt in zwei Hauptgruppen und Zeiten von 11.30 bis 12.30 Uhr sowie von 13 bis 14 Uhr. Die Personen werden dann jeweils in Kleingruppen mit maximal zehn Personen aufgeteilt und an verschiedene Infostände geführt. Bei Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern kann die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden. Die Teilnehmenden sollten eine eigene Warnweste mitbringen und festes Schuhwerk tragen.

Wegen der begrenzten Anzahl von Teilnehmern bittet das Regierungspräsidium um vorherige Anmeldung bis spätestens Dienstag, 14. Juli, per E-Mail an Andrea.Merkh@rps.bwl.de. Die Teilnahme ist nur nach E-Mail-Bestätigung durch das Regierungspräsidium möglich. Treffpunkt und genaue Uhrzeit werden mit der Bestätigungsmail bekannt gegeben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Wendlingen