Schwerpunkte

Wendlingen

Hochwasserschutz: Arbeiten in Wendlingen gehen weiter

07.08.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Im Rahmen der Bauarbeiten zur Ertüchtigung des Neckar-Hochwasserschutzes werden ab dem 10. August entlang der Kreisstraße K 1219 am Gewerbegebiet Wert so genannte Spundwände in den Untergrund eingebracht. Sie sorgen für Dichtigkeit des Hochwasserschutz-Dammes und damit für einen sicheren Schutz des Gewerbegebietes gegen ein so genanntes hundertjähriges Hochwasser. Beim Einbau der einzelnen Spundwandelemente, die in den Untergrund gerammt werden müssen, kommt schweres Baugerät zum Einsatz.

Die Arbeiten werden voraussichtlich drei Wochen dauern. Die Wendlinger Bevölkerung und die Anlieger im Gewerbegebiet werden während der Bauzeit, die voraussichtlich drei Wochen dauern wird, um Verständnis gebeten. Die ausführende Baufirma wird die Belastungen so gering wie möglich halten.

Bei Fragen zur Baumaßnahme, insbesondere zum Bau der Spundwand, steht Ulrich Scholder, Telefon (0 70 24) 9 43-239, im Stadtbauamt zur Verfügung.

Wendlingen