Schwerpunkte

Wendlingen

Hochwasserschutz am Neckar

25.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hochwasserrisikomanagement der Gemeinde Köngen

KÖNGEN (gki). Die Hochwassergefahren durch den Neckar waren kürzlich Thema in der Sitzung des Gemeinderates in Köngen. Dabei wurde die Frage aufgeworfen, wie sich ein Jahrhunderthochwasser über das örtliche Kanalnetz auch auf höher gelegene Gebiete Köngens auswirken könne. Gleichzeitig wurden erkennbare Schwachstellen bei extremem Starkregen im Kanalisationsnetz angesprochen.

Das Köngener Hochwasserrisikomanagement befasst sich mit mehreren Optimierungsmaßnahmen zur Verbesserung des Hochwasserschutzes. Die Hochwasserschutzmaßnahmen durch die Stadt Wendlingen zeigten darüber hinaus, dass sich die aktuelle Hochwasserschutzsituation auch für die Gemeinde Köngen erheblich verbessern werde. Die Gemeinde Köngen selbst habe auf ihrer Gemarkung eine Maßnahme durchzuführen, die allerdings keine notwendig hohe Priorität habe.

Weil bei einem Jahrhunderthochwasser und entsprechend hohen Pegelständen des Neckars das Wasser nicht mehr ausreichend abfließen kann, wird auch das Kanalnetz der Gemeinde erheblich betroffen werden. Um diesem Fall vorzubeugen, gebe es verschiedene Szenarien, die jedoch durch ein Fachbüro noch näher untersucht werden müssten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Wendlingen

Wasser wird im Sommer zu rarem Gut

Ein Strukturgutachten soll der Gemeinde Köngen Wege aufzeigen, wie künftig mit der Ressource Wasser umgegangen wird

Im vergangenen Jahr wurde das Wasser in Köngen so knapp, dass der Bürgermeister die Bevölkerung bat, den Wasserverbrauch einzuschränken.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen