Schwerpunkte

Wendlingen

Historische Gruppe des Radsportvereins

12.06.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einladungen zu den Heimattagen und zur Sternfahrt nach Stuttgart

WENDLINGEN (r). Die historische Gruppe des Radsportvereins Wendlingen ist bundesweit einmalig. Die Gruppe um den „Denker, Tüftler, Schaffer, Planer und Organisator“ Ewald Dubb ist immer dann gefragt, wenn es um die Geschichte des Fahrrads geht. Ewald Dubb hat zig Räder restauriert und nachgebaut. In der Zwischenzeit verfügt die historische Gruppe des RSV Wendlingen über 28 historische Räder. Die sind bei Festumzügen genauso gefragt wie beispielsweise bei Filmaufnahmen.

Erst jetzt wurde die Gruppe zu zwei wichtigen Terminen im Land eingeladen. Am 22. und 23. Juni ist die historische Gruppe aus Wendlingen mit dabei, wenn in Eutingen die baden-württembergischen Heimattage gefeiert werden. In Eutingen werden sämtliche historischen Räder ausgestellt. Da gibt es viel zu bestaunen und wer will, darf ein solch historisches Hochrad, eine Draisine, ein Zahnrad oder eines der vielen Kinderräder auch mal ausprobieren.

Eine zweite Einladung erreichte die historische Gruppe des RSV Wendlingen auch für die Rad-Sternfahrt des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg am 14. Juli nach Stuttgart. Auch bei dieser großen Veranstaltung auf dem Schlossplatz in Stuttgart werden die historischen Räder der Wendlinger Gruppe gezeigt.

Wendlingen