Schwerpunkte

Wendlingen

Hintersinniges und Explosives an der Burgschule

15.08.2005 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

3K-Festival hat sich etabliert – Abenteuerspielplatz ging in Flammen auf – 600 begeisterte Besucher am Samstag

KÖNGEN. Zum Abschluss des Abenteuerspielplatzes im Rahmen des Kinderferienprogramms gab es am Wochenende für die Erwachsenen eine Party nach dem bewährten 3K-Rezept: Kunst, Kultur und Kabarett.

Das Wetter zeigte sich sehr durchwachsen, doch die Besucher an der Burgschule hatten sich mit Regenbekleidung und Schirmen gut gewappnet. Der Spielplatz, in diesem Jahr unter dem Motto „Reise um die Welt“, endete wie in jedem Jahr mit einem Fest und einem großen Feuer.

Für den Spielplatz am Freitag hatten sich die Kinder und Ehrenamtlichen einiges einfallen lassen. Zum Beispiel Hausfrauenfußball mit Besen und Lappen, ein Bobbycar-Rennen oder eine Kopfmassage. Auch eine Runde Twister konnte man spielen und sich dabei tüchtig verrenken.

Im Kindertheater, einstudiert unter der Regie von Madeleine Renner und Anja Weber, ging es um einen Knopf, der verloren geht und eine abenteuerliche Reise um die Welt antritt. In dem liebevoll gestalteten Stück voller origineller Einfälle fällt der Knopf zum Beispiel in einen Gully, gelangt ins Meer, wird von einem Fisch gefressen und von einem chinesischen Koch wieder ans Tageslicht geholt.

Nicht weniger Applaus bekamen die vier Tänze, die 42 Kinder unter der Anleitung von Nina und Anika Lapzin und Britta Fallscheer einstudiert hatten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wendlingen