Schwerpunkte

Wendlingen

Hilfe für Hochwasseropfer: Wendlinger und Weilheimer Feuerwehren und Malteser in Krisengebieten

17.07.2021 05:30, Von Matthäus Klemke und Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Wendlinger und Weilheimer Feuerwehren sind seit dem frühen Freitag in Rheinland-Pfalz im Einsatz, um die Hilfskräfte dort zu unterstützen. Malteser schildern ihre Erfahrungen vor Ort.

Feuerwehrmänner aus Wendlingen und Weilheim erkunden die Lage auf einem Bauernhof im 1800-Einwohner-Ort Langsuhr im Trier-Saar-Kreis.
Feuerwehrmänner aus Wendlingen und Weilheim erkunden die Lage auf einem Bauernhof im 1800-Einwohner-Ort Langsuhr im Trier-Saar-Kreis.

Die Bilder aus Rheinland-Pfalz sind erschreckend: das Wasser kam überraschend schnell. Reißende Fluten wälzen sich durch Ortschaften; da, wo das Wasser bereits abgelaufen ist, liegen Asphalt-Trümmer von unterspülten Fahrbahnen, angespülter Kies und Holz in den Straßen. Menschen werden evakuiert, Häuser sind teilweise einsturzgefährdet. Für die Einsatzkräfte vor Ort sind das Hochwasser und die Folgen nicht alleine bewältigbar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit