Schwerpunkte

Wendlingen

Hilfe für die Knochenmarkspenderdatei

22.07.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) kann sich über 500 Euro von der BW-Bank-Filiale in Köngen freuen. „Das Benefizspiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem TSV Köngen stand ganz im Zeichen der Solidarität mit der DKMS. Wir haben uns kurzerhand angeschlossen“, sagte Filialleiter Jens Bernhardt bei der Übergabe des Schecks an Isabella Hanner vom Tübinger DKMS-Büro. Bernhardt und seine Kollegen hatten bei dem Benefizspiel eine Tombola veranstaltet und mit dem Losverkauf 220 Euro eingenommen. Der Filialleiter rundete den Betrag im Namen der Bank auf insgesamt 500 Euro auf. Diese Spende kommt jetzt der im April durchgeführten Aktion „Gemeinsam für Alex und andere“ zugute. Um die 1852 Personen, die sich bei der Aktion in Köngen gemeldet hatten, typisieren zu lassen, entstanden Kosten in Höhe von 92 600 Euro. Ein Großteil dieser Summe – 63 800 Euro – konnte über Spenden bisher bereits finanziert werden. pm/sel

Wendlingen