Schwerpunkte

Wendlingen

Hilfe für Bildung und ein selbstständiges Leben

10.08.2006 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Reiner Schmid und der Verein Asha Varadhi aus Köngen sind für den Ehrenamtspreis vorgeschlagen

KÖNGEN. Noch relativ jung ist der Verein Asha Varadhi aus Köngen. Vor zwei Jahren ist er für Hilfsbedürftige in Indien gegründet worden. Die Gesundheitspflege, Erziehung und Bildung stehen dabei im Zentrum der Hilfe. Gleichzeitig möchte Asha Varadhi auch auf die Benachteiligung vieler Menschen aufmerksam machen, vor allem von Frauen und Kindern. Mit zahlreichen Veranstaltungen, Vorträgen, Informationsständen und Festen versucht der Verein die Öffentlichkeit auf die Missstände hinzuweisen und unterstützt regionale Projekte in Indien mit Spenden. Durch das sehr starke, persönliche Engagement von Reiner Schmid wird die Brücke von Indien nach Deutschland geschlagen und uns die Kultur und Lebenssituation näher gebracht, begründet Katja Restifo aus Aichtal, warum sie den Verein Asha Varadhi und seinen Vorsitzenden für den Ehrenamtspreis 2006 vorschlägt. In loser Folge stellen wir die zehn Erstnominierten in den nächsten Monaten vor, heute den in Köngen beheimateten Verein Asha Varadhi.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen