Schwerpunkte

Wendlingen

Heute öffnet Wendlinger

01.12.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (r). Zum 19. Mal findet in diesem Jahr der Wendlinger Weihnachtsmarkt statt. Heute, Donnerstag, um 18 Uhr wird der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz von Bürgermeister Ziegler eröffnet. Der Marktbetrieb startet allerdings bereits um 15 Uhr. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt freitags bis sonntags von 12 bis 20.30 Uhr. Am Samstag öffnet der Weihnachtsmarkt bereits um 9 Uhr. Zeitgleich findet dann in der Unterboihinger Straße der letzte Krämermarkt des Jahres, der Nikolausmarkt, statt.

Zum Weihnachtsmarkt gehört auch in diesem Jahr ein buntes Rahmenprogramm, gestaltet von Wendlinger Vereinen und Einrichtungen. Heute um 15.30 Uhr treten die Kinder des Kindergartens Blumenstraße auf, ab 17.30 Uhr spielt auf der Bühne am Marktplatz die Big-Band der Musikschule, ab 18 Uhr der Musikverein Wendlingen und ab 19 Uhr der Akkordeonclub Wendlingen. Am Freitag, 18 Uhr, tritt der Musikverein Unterboihingen auf. Der wird um 18.30 Uhr abgelöst vom gemischten Chor der Neuapostolischen Kirche. Zum Rahmenprogramm am Samstag gehört ab 17 Uhr der Auftritt des Posaunenchores und ab 17.30 Uhr der des Kinderchors „Spatzen und Lerchen“ der Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen. Ab 18 Uhr singt der Sängerbund Wendlingen. Am Sonntag kommt um 16 Uhr der Nikolaus der Kolpingsfamilie auf den Marktplatz. Ab 18 Uhr singt der Gesangverein Eintracht Unterboihingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Wendlingen

Chöre rund um Wendlingen in Sorge um ihren Fortbestand

Keine Proben, keine Konzerte: Chöre und Gesangvereine leiden unter dem zweiten Lockdown

WENDLINGEN. Schon der erste Lockdown im Frühjahr traf die Chöre hart: Von einem Tag auf den nächsten ging nichts mehr, weder Proben noch Auftritte. Über den Sommer konnte mit eigens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen