Anzeige

Wendlingen

Hauptversammlung der SPD

12.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rückblick auf die Landtagswahl stand im Mittelpunkt

WENDLINGEN (pm). Der SPD-Ortsverein Wendlingen hat dieses Jahr seine Jahreshauptversammlung erstmals im Saal des Treffs im Keim (TiK) abgehalten. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Ansgar Lottermann und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Ortsvereins begleitete bestätigendes Kopfnicken den kompromisslosen Rückblick des Vorsitzenden auf das vergangene Koalitionsjahr. Hervorgehoben wurde der erfreuliche, aber verzögerte wirtschaftliche Aufschwung mit spürbarer Arbeitsmarktentlastung, der eigentlich auf die rot-grüne Politik zurückzuführen ist.

Die SPD schreibt dazu: Die Enttäuschung über faule Kompromisse in der Gesundheitsreform und der Rente mit 67 sowie die Übernahme von typisch sozialdemokratischer Politik durch den Koalitionspartner irritierte viele Wähler. Auch einige Mitglieder haben sich bedauerlicherweise entschieden, der SPD den Rücken zu kehren, anstatt in schwierigen Zeiten Stärke und Zusammenhalt zu demonstrieren.

Obwohl der engagierte Landtags-Wahlkampf auf die wichtigen Punkte der Programme auf Landesebene hingewiesen hat, ist durch die Wählerentscheidung für eine große Koalition auf Bundesebene und die geringe Wahrnehmung von Ute Vogt die Wahl für die SPD relativ schlecht ausgefallen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Wendlingen